.

DXpedition Norfolk Island VK9NT

 

Roland, HB9BAS informiert:

Das ist natürlich keine seltene Destination. Diese Expedition findet jedes Jahr statt. Aber für uns ist es immer interessant die Bedingungen und die eigene Anlage und Betriebstechnik auf einer sehr langen Distanz zu testen. Vor allem, wenn man sieht, dass sie eine relativ bescheidene Ausrüstung dabei haben. Bin gespannt wer von uns sie erreicht.

Es ist im Moment nicht viel los mit grösseren DXpeditionen und in den nächsten Monaten sieht es auch nicht besser aus. Also man muss nehmen was kommt.

Während dieser Expedition findet ebenfalls das Jahresmeeting des Wireless Institute of Australia auf Norfolk statt. Man sieht, dass muss auch eine schöne Feriendestination sein .

Sie verwenden ClubLog und hoffen das Log täglich hochladen zu können.

Einladung zum CW-Fieldday vom 4./5. Juni 2016

 Es ist wieder Fieldday-Zeit. Gestartet wird mit dem IARU Region 1 Fieldday CW am 4./5. Juni 2016. Es ist für uns natürlich Ehrensache, dass wir in der Kategorie Multi/QRO teilnehmen.


Der Standort wird wie letztes Jahr auf der Gempen Hochebene neben dem Schulhaus sein. Toiletten stehen im Schulhaus zur Verfügung. Ich komme wieder in einem fahrbaren Shack.

Bericht vom letzten VHF/UHF-Contest

Wir waren zum zweiten Mal auf dem Dach des Airport Hotels in Basel. Die Organisation und Betreuung durch die  Hotelmitarbeiter war wieder hervorragend.

beim FACB abgekupfert .....

Der FACB macht auf seiner Homepage (www.facb.ch) auf einen Blick-Artikel aufmerksam, der unseren neuen Präsidenten, Willy, HB9AMC zum Thema hat - lesenswert

zum Artikel im Blick

zusätzliche Attraktionen am Birch-Fest vom 28. Mai 2016

 Sektion Regio Farnsburg der Union Schweizer Kurzwellen – Amateure

 Birch Fest NEWS

 Am 28. Mai sind die folgenden Zusatz-Attraktionen eingeplant:

  •  Bunkerbesichtigung: Der Birch – Bunker wird offen sein.
  •  AFU Warenverkauf: YL HB9CRU - Nadia wird Funkmaterial verkaufen.

 Bis am 28. Mai im Birch. Wir sehen uns

 OK. Birchfest

 

Bericht vom H26-Contest

Roland, HB9BAS berichtet:

Wir haben neue Dinge ausprobiert mit unterschiedlichem Erfolg. Aus unserem traditionellen Contest-Light wurde ein Contest-Ultralight. Eigentlich wollten wir mit zwei Stationen in die Luft gehen, aber technische und logistische Probleme haben dies leider verhindert.

Die nicht gerade guten Aussbreitungsbedingungen und das schlechte Wetter haben dann zusätzlich zu einem sehr bescheidenen Ergebnis von knapp 300 QSOs geführt. Die neuartige 160m/80m Antenne wurde leider nicht mehr rechtzeitig fertig.

Die neu eingesetzte Teleskopbühne, die unseren Spiderbeaum auf 18m Höhe brachte, wurde von Bruno, HB9FSN organisiert und hat sich super bewährt.

Wir haben nun auch am H26 auf dem Spitelmatthof in Riehen (BS) einen mobilen Shack in einem Transporter eingesetzt. Da dieser sich gut heizen liess, war es einiges angenehmer als in den früheren Jahren, wo wir die Station in der kalten Scheune aufgestellt hatten.

Besten Dank an die Operateure HB9BAS, HB9DRJ, HB9FSN, HB9FVX und HB9RLW sowie auch an HB9DSG, HB9EBG, HB9FPJ und HB9FRZ, die tatkräftig bei Auf- und Abbau mitgeholfen haben. Wie immer war auch Benny, HB9TXZ mit seiner XYL Christine ein fester Wert auf der kulinarischen und logistischen Seite.


Antennen-Seminar in Sursee

Vom Radio Club Sursee HB9AW erreicht uns folgende, freundliche Einladung:

 Einladung zum Antennenseminar

 Im Rahmen unserer Vortragsserien konnten wir Max Rüegger HB9ACC für ein Antennenseminar gewinnen. Max Rüegger ist Autor des roten Praxisbuch Antennenbau.

Die Antennentechnik bietet Funkamateuren selbst heute noch, wo in den Shacks kommerzielle Geräte vorherrschen, ein interessantes Betätigungsfeld für den Selbstbau. In Buch werden überwiegend Antennen aus Draht beschrieben, die man ohne Weiteres selbst realisieren kann. 

Notfunkgruppe Zürich: HB9NF

Wie man in den USKA-News lesen konnte, gibt es interessante Informationen unter HB9NF

Bauplan 6m-Loop wieder aufgetaucht ....

Falls Du den Plan für den Aufbau eines 6m-Loops, den Mario, HB9RLW vor einigen Jahren veröffentlicht hat, suchtest, dann hat die Suche jetzt ein Ende: Der Plan ist unter Knowhow->Bauvorschläge wieder aufzufinden (der Webmaster hatte ihn ver....)

HB9BS am VHF/UHF/Microwave-Contest vom 5./6. März 2016

Wir haben unseren neuen VHF/UHF-Contest Standort auf dem Dach des Airport Hotels in Basel ausgetestet. Das Hotelmanagement ist uns sehr entgegengekommen und hat einen Raum auf dem Dach zur Verfügung gestellt. Tische, Stühle, Mineralwasser, Orangensaft, Kaffee, Tee, Schreibwaren, alles war da. Die 2m-Antenne konnten wir an der Konstruktion für den Reinigungskrahn bequem befestigen.

Natürlich erzielt man mit einer Antenne auf 318m üM kein Spitzenergebnis in einem VHF Contest. Wir waren nur auf 2m QRV. Aber trotz miserablem Wetter und schlechten Ausbreitungsbedingungen, haben wir PA1T, in der Nähe von Groningen, als ODX mit 633 km erreicht.

Weitere Highlights mit Stationen über 500 km waren OL4A (Lesna, 545 km), OE5NNN (Steyr, 514 km) und DF0MU (Münster, 506 km). Auch eine Station in Italien, IQ4AX (Modena, 433 km) konnten wir erreichen.

Wir haben 72 QSOs mit Stationen in sieben Ländern gemacht und haben, ohne Korrekturen, 14'393 Punkte erreicht. Von 24:00 bis 09:00 haben wir die Station abgeschaltet (Contest Light, HI).

Besten dank an die Mitarbeiter des Airport Hotels Basel und die Operateure HB9AKU, HB9BAS, HB9DRJ, HB9FRZ, HB9PCH und HB9RGR.

73 de Roland, HB9BAS

Donnerstags-Hock: immer gut besucht

Wieder mal zur Erinnerung:

An jedem Donnerstag abend, ab 19:30 Uhr treffen sich immer eine Anzahl Funkamateure im Restaurant Hard, Birsfelden (3er Endstation:Tramschlaufe) zum gemütlichen Erfahrungsaustausch.

Besucher und Interessenten sind jeweils herzlich willkommen (auf dem Tisch, wo sich die Funkamateure besammeln,  liegen meistens ein paar Funkgeräte oder Bücher oder Elektro-Material herum - nicht zu verfehlen).

 

interessante Website: angemeldete DX-Peditionen

NG3K veröffentlicht eine aktuelle Tabelle über angemeldete DX-Peditionen, die laufend aktualisiert wird.
Der Link erhält einen dauerhaften Platz unter Funk-Praxis.
(danke an Hans, HB9DRJ für die Info)

H26-VHF-Contest vom Wochenende 4. und 5. Juli 2015 von Roland, HB9BAS:

 

Nach etlichen Jahren hat die USKA Sektion Basel wieder einmal an einen VHF/UHF H26 teilgenommen. Für dieses Revival haben wir uns etwas Spezielles ausgedacht und waren vom 28 Meter hohen Gempenturm in der Nähe von Basel QRV.

CW-Fieldday vom 6. und 7. Juni 2015

 Kurz-Bericht zum CW-Fieldday vom 6. und 7. Juni 2015 durch Roland, HB9BAS

Wir waren seit 2011 wieder einmal am CW Fieldday. Viel Pech mit den Antennen, das Wetter und zu knapp bemessene Aufbauzeit haben bewirkt, dass wir nur ein Drittel der möglichen Zeit QRV sein konnten.